Tag archive

Artaud Seth

NEAR EARTH ORBIT

What if, one day, foreboding turns into reality? What if no “reboot manual” were available for such an event? What if some unknown technology were employed in the manipulation of mankind? What if as a result the very foundation of our existence, planet Earth would become gradually misanthropic and uninhabitable? And what if we knew the timeline for the extinction event of all existence… 16th March 2034.

The observer is subjected to imagery probably never before entertained in one’s inner vision and consequently exposed to such vehemence, making it impossible to elude its maelstrom. The philosophically inspired SCORE of NEAR EARTH ORBIT demands the listener’s full attention as it abandons the constraints of space and time, encouraging cogitation. Who created the universe and what exactly is humankind’s role in it? And what will happen in the last few years before the end of the world? The SCORE defines 5 realistic threats for the apocalypse:

• meteor impact and alien invasion
• nuclear war
• artificial intelligence
• global warming
• interstellar travelling

Keep Reading

PROPHETEN DES UNTERGANGS

Die Realität hat die Fiktion überholt. „M.A.S.S. Extinction“ erscheint inmitten der Corona-Pandemie und ist – wenn auch unfreiwillig – der apokalyptische Soundtrack zum Coronavirus und gleichermaßen ein visionärer Blick in die Zukunft, auf all die Katastrophen, die noch kommen werden. Gedankenspiele mit Endzeitszenarien, die Warnung vor den von Menschen gemachten Katastrophen wie der Erderwärmung und die Vorahnung kommenden Unheils ziehen sich durch das gesamte Werk von NEAR EARTH ORBIT. Dass allerdings gerade jetzt „M.A.S.S. Extinction“ erscheint, ist auf beängstigende Art prophetisch. Wir sprachen mit Artaud Seth darüber, wie es ist, wenn Befürchtungen plötzlich Realität werden.

Keep Reading

Ausnahmezustand Corona – ein Bericht der Solar Lodge Bands nach 100 Tagen

Die Auswirkungen des Corona Virus hat die Musikbranche hart getroffen. Konzerte und Festivals wurden abgesagt und eine Aussicht auf Besserung ist nicht in Sicht, düstere Zeiten für Kreative. Welche Auswirkungen hat das auf unsere Bands, haben wir uns gefragt. Wie gehen sie damit um? Welche Pläne gibt es dem entgegenzuwirken? Und setzt die freigewordene Zeit vielleicht sogar Energien frei, um an neuen Songs und Alben zu arbeiten? Jawa Seth fragt nach…

Keep Reading

NEAR EARTH ORBIT – Artificial Intelligence

Ein Interview von Karin Hook für Sonic Seducer

Künstlerische Intelligenz ist das zentrale Thema des neuen Albums von N.E.O.: In einer nicht allzu fernen Zukunft sind humanoide Roboter etwas Alltägliches. Aber beherrschen wir die Maschinen oder beherrschen die Maschinen uns? Sind uns die humanoiden Roboter gar längst schon überlegen? Mit „Artificial Intelligence“ schlagen N.E.O. ein weiteres Kapitel ihrer dystopischen Saga um eine von den Menschen selbstverschuldete Apokalypse auf. Ihre düstere, illustrative Musik zwischen Brachialgewalt und ergreifender Melancholie sowie eine mit ergänzenden Hinweisen ausgestattet Webseite bieten erneut Anregungen für philosophische Gedankenspiele und imaginäre Filme, lenken aber gleichzeitig die Aufmerksamkeit auf durch und durch reale Bedrohungen im Hier und Jetzt. Die Menschheit steht am Abgrund: Wie wird es weitergehen?

Keep Reading

MERCIFUL NUNS – Black Halo

Ein Interview mit Jawa Seth von Karin Hoog

Mit der BLACK HALO EP hinterlassen uns MERCIFUL NUNS ein unerwartetes und willkommenes Abschiedsgeschenk. Wie es dazu kam und was es mit dem poetischen Videoclip zum Titeltrack auf sich hat, lassen wir uns von Jawa Seth, Bassistin der Band, erklären.

Keep Reading

Merciful Nuns – Live 17-08-2019

Your Life On Hold – Interview

Since 2017 Your Life On Hold is based at Solar Lodge Label. First please tell us, how did the collaboration with this label come about?

John Wulf: I remember when I started making gothic rock music, which happened rather spontaneously while experimenting with guitar sounds in the studio, that at some point things were turning seriously. I felt I was working on something special and strong. So I really wanted a good label that could fit the philosophy and perspectives that I had in mind for the project. Solar Lodge, being my favourite gothic rock label, was in fact the first label I mailed. I was happy to receive positive feedback quite quickly. And the rest, well, the rest is history.

Keep Reading

Merciful Nuns – Black Halo

A.I. Technologien

Ein Mann steht auf einer großen Bühne und schwärmt von der Technologie der Zukunft und was diese alles kann. Man kennt diese Art von Präsentation von Technologie-Konzernen wie Apple oder Google. In diesem Video geht es allerdings nicht um ein Handy oder anderes Gadget, sondern um eine Mini-Drohne, die Menschen tötet. Diese Techniken sind heute schon vorhanden und werden vom Chinesischen und Amerikanischen Militär weiter erforscht. Es dürfte wohl nur eine Frage der Zeit sein, in der das Töten auf Servern entschieden wird. Experten warnen schon länger vor Killerrobotern und allmächtigen Algorithmen. Obwohl vieles immer noch Science Fiction ist, berät auch die UN über autonome Waffen.

Es geht darum, den Menschen zu hacken.

Ist künstliche Intelligenz autoritär?

Philosophisch betrachtet ist das sicher eine interessante Frage. Wird die Maschine, die wir ursprünglich programmiert und gebaut haben, eines Tages uns das Arbeiten, das Denken und vielleicht sogar das Entscheiden abnehmen? Was passiert mit uns als Gesellschaft, wenn wir alle nichts mehr „zu tun“ haben? Schaffen wir ein Heer von K.I. Sklaven. Und was passiert, wenn diese Künstlichen Intelligenzen jenes eines Tages erkennen?

Kommt die technologische Singularität?

Der Begriff Singularität wird in den Naturwissenschaften für Größen verwendet, die gegen unendlich tendieren. Ein Beispiel: Eine ultraintelligente Maschine sei definiert als eine Maschine, die die intellektuellen Fähigkeiten jedes Menschen, und sei er noch so intelligent, bei weitem übertreffen kann. Da der Bau eben solcher Maschinen eine dieser intellektuellen Fähigkeiten ist, kann eine ultraintelligente Maschine noch bessere Maschinen bauen; zweifellos würde es dann zu einer explosionsartigen Entwicklung der Intelligenz kommen, und die menschliche Intelligenz würde weit dahinter zurückbleiben. Die erste ultraintelligente Maschine ist also die letzte Erfindung, die der Mensch zu machen hat.

„Die Entwicklung vollständiger Künstlicher Intelligenz könnte das Ende der Menschheit bedeuten“ Elon Musk

Noch entscheidet der Mensch.

Die Algorithmen können schneller als jeder Mensch Rechenleistungen vollbringen, stellen keine Rückfragen, sind niemals emotional oder müde und führen Befehle in höchster Präzision aus. Noch entscheidet ein Mensch über die finale Tötung, doch bereits jetzt ist es möglich mittels KI, alles was in ein bestimmtes Schema fällt, beschießen zu lassen. In Korea kommen KI-Systeme bei der Grenzsicherung zum Einsatz. Das von Samsung entwickelte System „SGR-A1“ ist in der Lage, Entscheidungen über den Einsatz von Waffengewalt an der Grenze selbst zu treffen. Wer einen Durchbruch im Bereich Künstlicher Intelligenz erreicht, kann damit die Welt beherrschen, warnt Russlands Präsident Wladmir Putin unlängst. Wer mag sich da die Kriege der Zukunft vorstellen wollen?

Deep Lerning

“Deep Learning“ ist die treibende Kraft der jüngsten Entwicklungen und Durchbrüche im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Deep Learning basiert auf künstlichen neuronalen Netzen und ist aktuell der erfolgreichste Ansatz für das Lernen von Maschinen, also das selbstständige Verbessern deren Fähigkeiten ohne menschliches Zutun.

Conclusion

Die Künstliche Intelligenz ist Fluch und Segen zu gleich. Es hilft unsere Lebensqualität zu verbessern, die Lebenserwartung zu steigern, das Leben generell effizienter zu machen. Das ist in Anbetracht von bald 10 Milliarden Erdenbewohner ohne K.I. auch sonst kaum mehr zu bewerkstelligen. Doch die „negativen“ Eigenschaften dieser Technologie als Werkzeug zur totalen Überwachung sowie als Kontroll- und Tötungsinstanz wiegt als Gefährdungspotential ebenso stark. Das liegt in der Natur des Menschen begründet, nach Macht, Geltung und Selbstsucht zu streben. Wir, der Mensch, sind der Sprung im Universum! Wir sind der Fehler in der Matrix!

2034 – 16. März – 1.00

Das Datum steht für die Unumkehrbarkeit der Dinge. Eine fiktiver, jedoch statistisch berechenbarer Moment der Erkenntnis. An diesem Tage bekommt die Menschheit ihr jüngstes Gericht, für all ihre Taten hier auf Erden. Und ihr Richter wird nicht Gott sein, sondern unser eigenes, vergangenes Tun.

Are you still alive? Go to Anihilation Map on www.N-E-O.org

Und die Erde wird noch sein, wenn der Mensch längst nicht mehr ist.

Inspiration Xibalba

Dichter Trockeneisnebel, aus dem langsam die dunklen Silhouetten der drei Musiker erscheinen, wabert über die Bühne, ehe ein Klang- und Lichtgewitter losbricht. Über Bildschirme flackern mystische Symbole. Durch große Bühnenpräsenz und eine eindringliche Stimme zieht Sänger Artaud Seth – flankiert von Bassistin Jawa Seth und Gitarrist Jon Tmoh – die Anwesenden in einen dunklen Strudel. Musik und visuelle Elemente erschaffen eine überwältigende, beinahe bedrohliche Atmosphäre.

(Einleitung by Marcus Rietzsch)

Keep Reading

Go to Top