LA SCALTRA – Vassago, Vassago…

Das Dark Chamber lenkt den Blick auf Verborgenes, etwas, was langsam Gestalt annimmt. La Scaltra arbeiten derzeit an neuen Songs und entstanden ist bereits ein erstes Videoshooting. Öffnen wir die Tür ein Stück weit und flüstern La Scaltra durch den schwarzen, schweren Schleier kurze Fragen zu….

….der neue Song?

Aeleth Kaven: Im Song geht es inhaltlich um ein vieldiskutiertes und allseits bekanntes Thema: Natur. Es geht um unsere (ziemlich düstere) Zukunft, dass Wasser und Feuer auf der Erde, alles Sein vernichten werden. Dass der Mensch, der alles versucht, Herr dieses Planeten zu sein, eben nicht allmächtig ist und die Elemente (hier Feuer und Wasser) sich nicht beherrschen lassen. Ich habe bewusst eine ziemlich altfilm-wirkende schwarz-weiß Färbung gewählt für das Video, die die Tristesse und düstere Weissagung verdeutlichen soll. Wir haben bewusst auch im Video Schleier als eine Art Trauerflor gewählt. Die Message unter dem Song lautet: Unsere (Mutter) Natur stirbt und wir sind Teil davon. Wir stehen nicht über der Natur, sondern sind ihre Kinder. Und wir, ihre Kinder, trauern mit ihr, und heben im Video die Elemente Feuer (Rauch) und Wasser hervor. Den Titel Vassago habe ich deshalb gewählt, da Vassago (als einer der 72 Dämonen der Ars Goetia und dritter Geist beschrieben) Zauberern die vergangenen und zukünftigen Ereignisse nennt und in unserem Song als Titel quasi als eine Art Orakel fungiert, das über allem schwebt. In der Ars Goetia, einem Teil eines Grimoires aus dem 17. Jahrhundert, wird er noch als guter Geist beschrieben, der Verlorenes aufdeckt. Als Verlorenes könnte man unsere Verbundenheit zur Natur bezeichnen…. oder einfach auch uns, die Menschen.

…..die Inspiration zum Video?

Dae Widow: Als ästhetisch empfanden wir in diesem Fall für sich sprechende Bilder mit einem Hauch des Film Noir, nichts zu Plumpes, eher nebulös-verklärt. Da wir in Sachen Videoshooting und Videobearbeitung relativ am Anfang stehen, werden wir uns da sicherlich noch weiterentwickeln. Ich bin sehr gespannt was noch kommt.

Aeleth Kaven: Inspiration? Ja, ein bisschen The Vision Bleak, ein bisschen Film Noir, etwas mit Hexen/ Zauberinnen… Das Video sollte schon zum Thema passen. Wir haben bislang Dreh und Schnitt Profis machen lassen, diesmal ist es anders. Gedreht hat jeder mal von uns, jeder hat mal die Kamera gehalten und den Schnitt etc. übernehme ich komplett. Wir sind eben vielschichtige und kreative Damen. Was am Ende draus wird? Man wird sehen…

Nun blicken die drei schwarz gekleideten Damen undurchdringlich in die Ferne und in ihren Augen glänzt dennoch ein Blick von Erwartung. „Vassago, Vassago“ flüstert es durch die Schleier.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Latest from DARK CHAMBER

A.I. Technologien

Ein Mann steht auf einer großen Bühne und schwärmt von der Technologie…

Go to Top